szmmctag

  • Manchmal...........

    möchte ich gerne Feuer fangen und
    durch das was du so tust
    richtig in Flammen stehen
    und jede Orientierung verlieren.......

  • Männer...............

    Männer....... ?

    Die Woche war wieder mehr als vollgefüllt, jeden Tag, neben der Arbeit, nur Termine und einfach Stress. Werde ich sicher einmal an anderer Stelle erzählen. Die meißten ahnen sowieso worum es geht.
    Jedenfalls waren wir dann unseren wöchentlichen Samstagspaartag am erleben und sind ins Kino. Gestern hatten wir den 13. und auch noch schlechtes Wetter, was vielleicht erklärt warum das Kino fast in allen Filmen ausverkauft war. Außerdem war der zweite Spieltag von dem letzten Teil von Hobbit ! Die Schlacht der fünf Heere. Den wir uns dann auch angeschaut haben. Allerdings dann gezwungener Maßen von der zweiten Reihe !! Wir waren froh das wir überhaupt noch Karten bekommen haben. Zum Glück war es nicht in 3D. Ich stehe nicht ganz so darauf und kann auch gerne darauf verzichten.
    Der Film ist wirklich super, zumal ich eigentlich nicht so ein HdR-Fan bin. Ich hätte mir etwas mehr von den Schlachten gewünscht, zumal mich einfach die Umsetzung der fantastischen Figuren und die der Tricks interessiert. Aber im allgemeinen lohnt sich das ansehen bestimmt. Werde mir den Film später sicherlich auch irgendwann mal auf DVD kaufen.
    Ok, nach dem wir dann unsere Karten dann hatten, sind wir dann essen gegangen, in dem direkt angrenzenden Restaurant. Vielleicht kennt ihr das Restaurant, oder die Kette auch aus eurer Stadt !? Jedenfalls war es da natürlich ebenso voll. So voll das wir dann wir vollgefüllten Tellern da standen und erstmal keinen Sitzplatz hatten. Wie so ist es eigentlich üblich, das manche Leute sich den Sitzplatz einfach schon mal vorher reservieren, obwohl sie gar kein essen haben ? Jedenfalls lange Rede, kurzer Sitz, fanden wir einen kleinen Platz an einem niedrigen runden Tisch. Links von uns zwei Frauen, die lautstark psyschische Gespräche führten über Borderline und den damit gegebenen Umgang. Wobei die eine der anderen wohl erzählte das sie alles falsch gemacht hätte, also im Umgang mit deren Freundin, die dann darunter litt. Das alles dann so lautsprachig, das ich zwischendurch mal fragte, ob ich mich dazu auch mal äußern sollte. Rechts von uns saß dann Frau mit Kind, der Vater kam etwas später mit dem Essen, die dann wohl einen ihrer Ohrstecker verloren hatte. Und diesen jetzt suchte. Also leuchtete sie mit ihrer Handytaschenlampe überall rum, unter dem Tisch, auch unter unserem, zwischen unsere Füsse und wir suchten, dann gemeinsam. :) Keine Sorge, er fand sich dann später wieder. Er lag auf ihrer Rückenlehne, da wo sie saß. Und ehrlich so schnell hatte ich dann irgendwie noch nie meinen Teller mit Pasta verputzt.
    Aber mal ehrlich, ist es das was ich euch erzählen wollte ? Das, was den Titel dieses Eintrages rechtfertigt ? Das was selbst mir die Kinnlade zum erstaunen brachte ? Nein, noch bin ich nicht so weit........... also liebe Männer....... bis jetzt habe ich ja wirklich gedacht es beträft hauptsächlich nur mehr die holde Weiblichkeit. Aber ehrlich fast wäre ich in schallendem Gelächter ausgebrochen..................
    nun bevor wir also die geheilligten Hallen des Kinos betraten, mußten wir beide nochmal eben jenen Ort der Erleichterung betreten. Da wir uns vorher noch eine Cola geholt hatten und keiner von uns diese dann mit nehmen wollten auf die WC-Räume, dann eben abwechselnd. Ich bin dann als erstes gegangen, und da das Kino wirklich voll war, war es an diesem Ort eben auch nicht anders, selbst bei den Männern. So stehe ich dann vor einer fünfer Reihe Urinalbecken, die alle besetzt sind und warte. Während die rechten vier Plätze schnell wechseln und ich dann also den zweiten Platz belege, tut sich auf den ersten Platz irgendwie nichts. Ok, ich warf dann auch einen schnellen Blick hinüber.............. dann noch einen zweiten............ ! Da stand dann also ein Kerl, jünger als ich, aber kein Teenager mehr und hält seinen ........... Dödel in der rechten Hand aus dem wohl schon länger nichts mehr floß !! Stand ganz stumm und steif, nein nicht der Dödel, sondern der Kerl, bis auf seine linke Hand !!! Seine Finger in unregelmäßigem Abstand ziemlich am zucken, denn er hält ein Handy oder Iphone in der Hand und schreibt SMS oder ist am lesen !!! Und das wohl schon etwas länger !! Irgendwie schon ganz abwesend. Ich konnte es fast nicht glauben, wie groß ist wohl der Bildschirm ? Ließ sich gar nicht mehr stören, am lesen, am tippen, wohl bemerkt weiter mit seiner rechten Hand seinen Dödel am halten......
    Und während dann auf den anderen Pipibecken, inklusiver meiner eine regelrechte Fluktation herrschte, entstand dort ein wahrer Stau. Was ihn aber wohl gar nicht beeindruckte, bzw. er wohl weit entfernt war. ...................
    Also mal ehrlich liebe Männer, was schreibt ihr wohl so, wenn ihr am Urinalbecken so steht, den Dödel in der Hand ? " Höre mal ich stehe hier gerade am Pipibecken, habe meinen Dödel in der Hand, aber ich muß dir gerade mal etwas erzählen...................... ! Ok, kurz kam in mir die Überlegung was wohl passieren würde, falls ihn einer anrempeln würde, und sein Handy dann in eben jenes Becken plumpsen würde. " Ich kann gerade nicht schreiben, bin unter Wasser " ........... ?
    Jedenfalls verließ ich dann jene Ortschaft, löste meine Freundin ab, natürlich nachdem ich mir die Hände gewaschen hatte, nahm die Cola im Empfang und wartete draußen. Und ihr wisst sicherlich, meißtens ist es ja so, das es bei den Mädels etwas länger dauert. Aber der Kerl kam immer noch nicht heraus. Meine Gedanken flossen, wohl im Gegensatz zu seinen Ergüssen. Jedenfalls im Gegensatz zu seinen flüssigen. Überlegte schon ob ich jemandem Bescheid sagen sollte, kann ja sein das ihn eine Starre ereillt hat !? Und er kam nicht heraus.............. und einige Sekunden bevor meine Freundin dann ihre Örtlichkeit verließ, kam dann jemand aus der Männerörtlichkeit heraus, von dem ich glaube, das es der Kerl gewesen sein könnte. Sicher bin ich mir da aber nicht ! Vielleicht steht er auch immer noch da ?

  • Manchmal......

    wünscht man sich das Paradies
    auf Erden..............
    .........mit einen richtigen
    versauten Engel..........

  • Freu...........und auch etwas genervt......

    Nun, liebe Freunde, vor ein oder zwei Tagen habe ich dann meine erste offizielle Bewertung bei Amazon zu meinem Buch bekommen. Und dann gleich fünf Sterne mit wirklich nettem Kommentar ! ( Und ehrlich, habe ich nicht selbst geschrieben ! ) Nun, jedenfalls habe ich mich drüber gefreut !! Wer mal schauen mag, oder lesen :

    http://www.amazon.de/Wechselbad-Lust-Ufo-Games-ebook/dp/B00PE0WYO6/ref=pd_rhf_dp_p_img_2

    Was mich dann wieder nervt ist, das ich wohl jetzt das zweite Mal eine schöne Erkältung bekomme, und das in kürzester Zeit. Klar, da ich in den letzten drei Wochen fasst nur draußen gearbeitet habe, bin ich sicherlich dafür mehr anfällig. Trotz meiner Zwiebelmäßigen Kleidungsarrangement. Seit Mittwoch ging es dann wieder los, heute ist es dann auch wieder richtig heftig. Mußte in der Nacht sogar einmal aufstehen, Nasentropfen nehmen, weil ich gar keine Luft mehr bekam. Der Hals ist sowas von rau und wund. Ehrlich, das nervt....................

  • Live Music Hall ............ und dann ............

    Am Samstag auf einem Konzert in der Live Music Hall. Ich versuche mir ja immer wieder etwas einfallen zu lassen um etwas für sie und mich zu machen. Und ok, es war nicht ganz ihre Musik, wobei sie dann doch schon etwas abrocken konnte. Zumal sie auch im Vorfeld etwas aufgeregt war. Die Frage was zieht man denn so an, draußen ziemlich kalt und innen wahrscheinlich richtig warm. So ganz schlecht war dann die Musik dann doch nicht für sie. Die Live Music Hall, ich war auch das erste Mal dort, so schlecht fand ich die Halle gar nicht. Einzige Manko, betreffs meines Rücken, war dann halt auch das man die ganze Zeit stehen mußte !! Zumal vor dem eigentlichen Konzert dann auch noch zwei Vorgruppen auftraten. Jedenfalls war es dann soweit und Uriah Heep kam. Und es war wirklich gut !!!
    Und wenn meine Worte etwas konfus jetzt hier erscheinen, so liegt es dann auch mehr an dem nachfolgenden Sonntag. Wobei nicht sie der Grund dafür war, sondern vielmehr mein Sohn. Er hat irgendwie ein Haar unter der Fußsohle, was dann ebenso irgendwie eingewachsen ist und konnte nur mit leichtem Aua auftreten. Für ihn war dies dann mit ein Grund nicht in die Schule gehen zu wollen. Ok, manchmal kann man es nicht ganz so nachvollziehen. Autismus hin oder her. Aber jede Diskussion mit ihm führt komplett ins Leere, wird mehr dann irgendwie zu einem Streitgespräch. Denn er kann ja auch nicht jedesmal wenn etwas ist aus der Schule weg bleiben. Aber diese ganzen Sorgen, die ich mir dann mache, was ihn angeht, seine Zukunft, das macht mich schon fertig !! Nur kann ich meine Gefühle dahingehend auch nicht zulassen, und wohin dies dann führt....................so spürte ich dies dann den ganzen Tag, auf der Arbeit, zuhause........... !!



    Uriah Heep- Gypsy (Live) - MyVideo

  • Ein neuer Verlag.............

    Nun liebe Freunde, Anfang November ist ein weiteres Buch von mir erschienen. Allerdings in einem ganz anderen Verlag als Bookrix. Wie es dazu kam ist eine lustige Geschichte, die ich vielleicht später einmal erzähle. Jedenfalls erschien in der ersten Novemberwoche " Wechselbad der Lust " beim Redlight Verlag. Übrigens das Cover wurde auch vom Verlag bereit gestellt.

    Mal schauen also wie die Alternative zu Bookrix ist. Ein Angebot bzw. Interesse an weiteren Titeln scheint bei Redlight vorhanden zu sein. So ist das E-Book inzwischen auch bei allen Verkaufsstellen, wie Amazon, Thalia, etc. erhältlich. Bin mal gespannt was ihr dazu meint.

    www.amazon.de/Wechselbad-Lust-Ufo-Games-ebook/dp/B00PE0WYO6/ref=pd_rhf_dp_p_img_2

    Gerne hätte ich euch hier auch das Cover präsentiert, aber leider funktioniert das hier bei Blog mit Bilder einfügen wieder nicht.

  • Farbenspiel

    Letztens bei unserer Nachtwanderung, bei der langen Nacht der Museen, die irgendwie Museentechnisch ein Reinfall war, aber trotzdem lustig. Nachts hier durch die Nacht zu spazieren, abseits von den üblichen Szenentreffs war dann doch schon etwas ungewöhnlich. So entstanden dann auch diese Aufnahmen eines, sagen wir mal, Farbenspiels....................

    Farbenspiel 1

    Farbenspiel 2

  • Es ist soweit.........und doch noch nicht Weihnachten....

    Jetzt ist es soweit, das erste Buch von mir ist bei Redlight erschienen. " Wechselbad der Lust " ist wohl seit gestern offiziell käuflich zu erwerben. Und der Ablauf war dann auch ganz anders als bei Bookrix. Wo in den nächsten Tagen ja ein weiteres Buch von mir erscheinen soll, nämlich der 1te Band meiner Serie " Stories of a vampire ". Natürlich vollkommen überarbeitet und auch mit neuem Cover. Anders als bei dem Redlighttitel ist das Cover bei dem Vampirebuch von mir selbst gestaltet. So ein tolles Cover wie bei " Wechselbad der Lust " bekomme ich natürlich nicht hin.
    Und wie fühlt man sich ? Nun, die Frage stelle ich mir gerade selber. Und ehrlich, ich kann es noch gar nicht sagen ! Nie hätte ich selber geglaubt, das dies dann doch irgendwann mal so geschehen würde. Die meißten von euch sind lange meine Freunde hier und wissen auch wie lange ich schon schreibe. Und vor allen Dingen was !!! Nun, das es dann doch noch dazu kommen sollte auch entgegen......ähm........allen Widrigkeiten.........ehrlich weiß noch nicht so recht, was ich fühlen soll.
    Dazu kommt noch das ich dann von seitens Redlight mein erstes Online-Interview gab. Mußte fast lachen. Warum ? Nun, einfach sicherlich weiß es eben ungewohnt ist. Oder ? Wenn dieses Interview dann erscheint, werde ich euch hier mal den Link präsentieren, für alle die es interessiert.
    Bin ich auch aufgeregt ? Ja, sicherlich ein wenig schon. Nicht so sehr wegen der Knete, die eventuell dabei heraus kommen könnte. Eher mehr, ob es denn dann gelesen werden wird. Denn in dem Redlighttitel geht es ja weniger um den bloßen Sex, sondern dann auch mehr um die Gefühlswelten. So bin ich dann natürlich gespannt, was die Leser davon halten werden, ob jenes Kopfkino sich einschalten kann !?

    http://www.amazon.de/Wechselbad-Lust-Ufo-Games-ebook/dp/B00PE0WYO6/ref=pd_rhf_dp_p_img_2

  • Zuviel Fantasie......zuviel.........

    Ehrlich, irgendwie habe ich zuviel Fantasie.....zuviel Kopfkino. Ah ja, denken sicherlich die meisten. Kann man das glauben. Nun, mal ein Beispiel, in den letzten Tagen sind mir wieder zwei Ideen für Geschichten eingefallen. Manche orientieren sich dann auch einfach um das eigentliche Leben. Nehmen wir Halloween. Ich sitze dann so einfach da, lasse meine Gedanken fließen, denke darüber nach, das ich eigentlich gerne mal Halloween mit anderen feiern würde, hier gar kein Thema weil dies auch nichts ist, was sie interessiert, erinnere mich daran das ich als Kind schon klassische Gespenstergeschichten liebte. Kennt noch jemand die Comicserie " Gespenster-Geschichten " aus dem Bastei Verlag ? So bildet sich dann mir, wie aufkommender Nebel in einer stürmischen Herbstnacht eine erotische Gespenstergeschichte. Also jedenfalls schon mal der Anfang.

    " Es ist Mitternacht. Die Stunde der Geister beginnt. Aber eigentlich glaube ich nicht an Geister oder Gespenster. Doch heute ist Halloween und irgendwie mache ich mir einen Spaß daraus. Geister ! Gibt es denn sowas ? Und wenn ich darüber nachdenke muß ich fast lachen. Also ehrlich. Ich bin ein erwachsener Mann. Sicherlich ist es schön, wenn man Halloween feiert, all die sehr fantasievollen Kostüme und auch diese ganze Atmosphäre. Trotzdem irgendwie ist es auch ein wenig übertrieben. Was manche Leute alles so da hinein interpretieren, oder wie ernst sie dies alles nehmen. Ich muß ehrlich sagen, da bleibt mir so mancher Spott nicht immer auf der Zunge hängen. "

    Rein spontan nehme ich dann den Stift, hey, den zum schreiben, ok, und lasse einfach meine Gedanken fließen. Klar, ist dann so einiges noch unordentlich festgehalten und muß dannsicherlich noch bearbeitet werden. Aber was mir dann auch immer wieder auffällt, das eben die Geschichten auch immer heißer werden. Die Frage dann plötzlich steht, soll ich das wirklich so schreiben ?

    Wobei dieses Kopfkino eigentlich inzwischen überall mich treffen kann. Ob ich unterwegs bin oder zuhause. Oft sitze ich in einem Kaffee und........schreibe. Letztens habe ich sogar in der Bahn geschrieben. Die haben vielleicht blöde geguckt ! :) Stell sich mal einer vor, jemand hätte gefragt was ich denn da so eifrig schreibe :)

  • Blitzlichter !!!

    Nun, mein kleiner "Skandalroman" ist jetzt, schon seit ein paar Tagen als vorab Version, unbearbeitet, bei Bookrix ( NUR bei Bookrix ) erschienen. Warum dieses ganze moralische Gedöns......ich weiß es auch nicht so ganz..........

    Blitzlichter

    Noch kostenlos zu lesen ! Wer will einfach ne Mail schicken........ach ja und nur ab 18 Jahre !!!! Aber ist klar oder ?

  • Entscheidungen und neue Wege.............

    So da bin ich wieder mal......... lach.........inzwischen ist das 1te E-Book erschienen, bin mal gespannt was ihr davon haltet. Titel: Während du schliefst ! ( Es ist ein anderes als vorher bei Bookrix erschienen ist, trotz des gleichen Titels ) Es enthält Gedichte und kurze Texte und ist mehr als Testbuch gedacht :) Ist mehr was für`s Herz :)

    Das eigentliche Buch "Blitzlichter" ist in Überarbeitung, da es dann wohl etwas zu heiß war. Allerdings muß ich auch eine anderweitige Entscheidung treffen. Lange habe ich überlegt, schließlich hatte dieser Titel schon über 2000 Leser ! ( Ok, bin immer noch selber überrascht ) Also habe ich eine Entscheidung getroffen ! Ihr werdet es sicher bald erfahren.

    Nun, so saß ich dann da, dachte mir nichts weiter dabei und was geschah........... plötzlich bekam ich von vollkommen unerwarteter Seite ein Angebot. Damit habe ich dann gar nicht gerechnet. Ein Angebot für einen anderen Verlag, als für Bookrix, zu schreiben. Nun, es kommt wie es kommen sollte, diese Woche habe ich den Autorenvertrag unterschrieben. :) Dort wird dann erstmal ein Titel von mir erscheinen. ( Will erstmal abwarten wie dies alles so läuft etc. )

    Nun steht der 1te Titel also bei Amazon, Thalia in den Listen und ehrlich ist schon ein komisches Gefühl. Kann es selber irgendwie noch nicht glauben.

    http://www.amazon.de/W%C3%A4hrend-schliefst-Lustvolle-Lyrik-mehr-ebook/dp/B00NM86ZRO/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1411720741&sr=8-4&keywords=w%C3%A4hrend+du+schliefst...........

    Würde mich freuen, wenn ihr mal hinein schaut. Denn eure Meinung würde mich interessieren. Wobei das ein oder andere meinen Blogfreunden bekannt sein dürfte.

    Hier auch noch mal einen Auszug:

    .......... Ein Tag wie jeder, ich bin irgendwo, doch du beherrschst meine Gedanken, egal wo ich gehe und stehe. All die Menschen, die Fußgänger hetzen geschäftig an mir vorbei. Gesichter der modernen Welt im täglichen Einerlei. ................Durch dich wird mir kein Weg zu lang, all die Menschen um mich herum, erscheinen mir wie Marionetten in dem Großstadtgetriebe. Wandere ich auch durch Wüsten oder über die Arktis, du, einfach du, bist die Lust in mir......

    So ansonsten dürfte dies wohl die einzigste größere Veränderung sein. In anderen Dingen versuche ich auch neue, andere Wege zu gehen, ob sie erfolgreich sind.........nun ja........wer weiß.

  • Geschichten und was gibt es sonst noch..........

    Hallo liebe Freunde,
    HoM ist wieder zurück, oder wenigstens so langsam. :) Und ja, sicher gäbe es einiges zu berichten, aber wo anfangen und überhaupt. Manches hat sich verändert, Einsichten und Gedanken. Abr sicher, klar, das wichtigste hat sich wohl nicht geändert. Verändert vielleicht schon, doch in anderer Richtung. Werde sicher später darüber erzählen. Manches ist geblieben, jedenfalls nach außen hin, innerlich ja, da hat sich schon einiges verändert. Der Streß ist an manchen Stellen größer geworden, dafür wird an anderer Stelle mehr von meiner Seite gearbeitet, gekämpft, nennt es wie ihr wollt.
    Nun jedenfalls fange ich mal irgendwo an....................eigentlich sollte in der Zwischenzeit mein erstes Verkaufs-E-Book erschienen sein. Alles war fertig, hat sogar schon eine ISBN-Nr. Dann ist der Verlag allerdings davon zurück getreten, eben weil sie sich nicht trauten dies zu veröffentlichen. Ja, ihr habt richtig gelesen. Weil das Buch, erotische Kurzgeschichten, teilweise pornografische Züge enthält. Da bleibt die Frage, oder die Ansicht, das Gewalt mehr denn Sexualität respektiert wird. Ich soll eben die Geschichten umschreiben.
    Auf Nachfrage meinerseits kam dann raus, das mein Verlag, das Buch wohl schon heraus bringen wollte. Allerdings, und jetzt muß ich kurz ausholen, ist es so das laut Vereinbarung, eben jenes E-Book, dann überall verkauft werden soll. Also Amazon, Thalia etc. , und diese haben keinen FSK18 Schutz. Also haben eben diese Verkaufsshops es abgelehnt es so herauszubringen.
    Außerdem bemängelten einige meinen Autorennamen, den ich ebenfalls ändern sollte. Nun gut, jetzt muß ich also mein E-Book umschreiben, eben auf sanftere Töne mit mehr Weichspüler. Daran bin ich noch dran. Stattdessen soll nun E-Book Nr. 2 erscheinen, allerdings mit Gedichten und kurzen Texten. Wenn es denn dann nicht wieder disqualifiziert wird.
    So weit erstmal die Entwicklung zu meiner Schreiberei. Es ist für mich schon ziemlich ungewohnt, das ich überhaupt diesen Schritt wage. Allerdings auch ein Zeichen meiner inneren Veränderung. Hier sind nicht jedefrau davon begeistert, trotzdem werde ich es wohl durch ziehen. So oder so.........................

  • ich, der Träumer........

    Ich, der Träumer 2

    In der Finsternis der Nacht werde ich zu einem Dämon. Du liegst zu meinen Füßen und unterwirfst dich mir. Von leicht erhöhter Stelle betrachte ich dich, wie du mir deinen Körper anbietest. Doch allein in meinem Blick erkennst du diese lustvolle Zartheit und Begierde. Diese Lust ist das sehnsuchtsvolle Feuer, das mich begleitet, eine einsame Romantik zwischen all den funkelnden Gefühlen, die sich an den leuchtenden Sternen wieder spiegeln.

    So liegen meine Hände auf deinen weiblichen Rundungen, streifen über diese weiche Haut. Hülle dich ein in einer Wolke aus zartem Nebel. Und in meiner hungernden Aura begegne ich dir in unsagbaren Erscheinungen. Gleite in und über dich, so das dein Körper sich mit grellen Blitzen erfüllt. Einer Venus gleich spreitzt du deine Schenkel. So bist du es doch, meines Wesens magischer Ort.

    Destomehr tauche ich in dir ein und trinke von deiner Quelle, wandere durch jede Spalte und erkunde jede Höhle. Mit vollgefüllten Segeln schwebt dieses Schiff durch tausendundeiner Nacht. Hier und an jedem Ort, denn du bezwingst diesen feurigen Drachen. Auf das er seine Knie vor dir beugt, ganz atemlos an deinen Lippen saugt. Und aus diesem machtvollen Wesen wird scheinbar dein einfallsreicher Diener und leckt dir alle Pforten, hinterläßt seine feuchten Male, allein die Macht durch dein Erleben entsteht. Dies Dämonschwert erbebt und dir zum Genuß ebenso seine Bahnen dreht, wie die Planeten, die stetig um die Sonne ziehen.

    Dieser harte Stab all die versteckten Orte erlebt, Licht und Schatten entdeckt, und seine lustvolle Energie über dich ergießt. So steht es geschrieben in unausgesprochenen Worten, gehüllt in Finsternis vor meinen Augen.

  • Träumer

    Schwarz, tiefes schwarz, ist meine Nacht. Selbst die leuchtenden Sterne erhellen kaum
    meine Reise durch die Unendlichkeit. Die Unendlichkeit ! Gibt es diese ?
    Bewege mich lautlos zwischen ihnen hindurch. Worte und Begegnung wie wichtig ist wohl dies.
    Mental und lebendig. Unerschöpflich scheint der Weg und die Fantasie, besonders wenn das Ziel noch keinen Namen trägt.
    Ich bin der Träumer, sanft und wild, gierig voller Sehnsucht über das Maß aller Dinge. Ich schließe keine Augen um zu fühlen, denn ich erlebe mit allen Sinnen. Meine Lippen suchen deine Brüste, damit du sie mir anbietest voller Leidenschaft und ganz verspielt. Genau wie ich.
    Deine Nippel fühlen sich so gut an, so wie sie in meinem Mund liegen, und wachsen durch mein saugendes Verlangen. Auf einsamen Bahnen gleite ich mit den Schwingungen des Lebens und nehme die Herausforderung an.
    Spreitze deine Schenkel, meine Küsse sind ruhelose Wanderer, die sich wie das funkelnde Licht nieder setzen. Sich auf deine Haut legen und den Weg frei machen für das feuchte Geschöpf welches du verbirgst. Frei sind auch die Gefühle, doch Jahre der Enthaltsameit haben vorsichtig gemacht. Soviele Sterne und Träume, Fantasien in allen Farben, sind geplatzt. Untergegangen in unerkannter Bedeutungslosigkeit.
    Fremde Wesen, wundervolle Begegnungen, nur aus der Ferne betrachtet. Welten, die nie zuvor gesehen, Rufe aus unendlichen Weiten. Lege gerne mich in deine Arme, besitze deinen Körper. Die Prinzessin erstrahlt im Licht der Sonne ohne Perfektion, dabei blendet sie mich nicht. Und dabei ist es nie zu heiß. In der Dunkelheit überträgt sich keine Hitze, sondern Eis bildet sich hauchdünn um meinen Körper. Schwerelos treibe ich dahin auf der geflügelten Lust.
    Spüre die Energie soweit meine Sinne reichen, vielfältige Welten, Gesichter, die mich auf Lichtbahnen begleiten. Leuchtende Kometen erzählen Geschichten wie sie sich mir unterwirft, oder ich sie besitze. Die Nahrung eines zeitlosen Reisenden. Fast atemlos sauge ich an ihrer Quelle, lege mich vor ihr hin. Ein Rausch der Triebe steigert meine Empfindungen. Doch ungesättigt steuere ich durch die Grenzenlosigkeit.
    Suche die Antwort in den Weiten, die wahre Hingabe und das brennende Feuer im luftleeren Raum. Ich, das verspielte Kind, der hoffnungsvolle Eroberer zwischen hier und jetzt. Ich, der namenlose Träumer. Frech und sanft, immer wieder anders, eine Melodie die immer wieder erklingt und jeder doch anders wahr nimmt. Sehnsucht ist sanft und zart, doch schmerzt sie wohl. Die Sterne leuchten von ihrer Oberfläche herab, doch ihre Wahrheit erkennt man nur von innen. Ganze Planeten,alle Träume erstrahlen in diesem Licht, doch dies alleinereicht wohl nicht. Was zählt ist die innere Lust,der Gleichklang der Begierde.
    So möchte ich mich gerne nieder lassen, dies Feingefühl einer unerforschten Welt erleben. Entdecken was im Verborgenen liegt. Mich hingeben all dem Zauber welches allein durch diese ausdauernde Berührung entsteht. Mich hinreißen oder einfangen, dieser unendlichen Magie erliegen. Ungebändigt.

  • Mache mich wahnsinnig..........

    Mache mich wahnsinnig............

    Ich sehe dich, doch mehr fühle ich, wie deine Zungenspitze so an meinem harten entlang streift. Irgendwie traue ich meinen Augen nicht, denn ich spüre soviel Gefühl an meinem Glied, so wie deine Zunge an meinem Harten entlang gleitet. Du berührst ihn allein mit deiner Zunge im Millimetertempo, fast so als würde sie an ihm haften, gleitet sie rauf und runter. Allein dieses Gefühl dieser Leidenschaft und Lust durchzuckt mein pralles Stück. Er zuckt in unregelmäßiger Form. Meine Augen sehen wie du mich frech angrinst und ihn mit deinen Lippen einfängst. Mit leichten Druck ihn umklammerst, ihn festhälst, gerade mal die Eichel hälst du so in deinem Mund und läßt weiterhin deine Zunge über meine Spitze gleiten. Ich bin mir sicher, du genießt jeden hektischen Atemzug von mir, es spornt dich immer weiter an, ich sehe den Schalk in deinen Augen noch während du ihn ganz langsam in deinen Mund ganz hinein gleiten läßt. Für wenige Sekunden hälst du ihn so, nicht ohne das deine Zunge ihn umkreist, nicht ohne das du tief durch deine Lippen einatmest und an ihn saugst. Um ihn dann wieder ganz langsam zwischen deinen Lippen entweichen zu lassen, aber gerade mal bis zur Spitze. Du läßt ihn nicht mehr los, spielst mit mir. Ich weiß, du wirst versuchen das lange hinzuziehen, die Blitze ziehen durch meinen ganzen Körper, immer wieder kreist deine Zunge über meinen Schaft, vor und zurück und reibt dann über die Spitze. Immer wieder schaust du dabei hinüber zu meinem Gesicht, zu meinem Körper, erkennst meine Lust, hörst mein Stöhnen, siehst wie sich meine Hände in das Bettlaken krampfen und das, was du siehst, spürt man fast förmlich, genießt du in allen Zügen. Und ich weiß, du wirst es so lange hinaus zögern bis ich fast dem Wahnsinn verfalle und ich mich in dich ergieße. Dann werde ich total erschöpft vor dir liegen in meiner Lust dir absolut ergeben.

  • Was zum spielen.........

    Wie eigentlich jedes Jahr, ist schon fast wie ein jährliches Ritual mit ner Menge Spaß, waren wir wieder auf der SpielAction in Essen. Meistens kaufen wir dort ja die Spiele für das ganze Jahr.
    Also auch dieses Mal waren wir dort, dieses mal hatte ich mich aber schon im Vorfeld via Internet über die neuen, oder alten Spiele informiert. Dabei hatte ich mauch schon mal eine Liste gemacht über Spiele, die vielleicht interessant für uns wären. Am Schluß haben wir allerdings eben von dieser Liste nur zwei gekauft. :) Werde mal nach und nach von den Spielen berichten.
    Jedenfalls ist die Ausbeute dann auf 5 Spiele hinaus gelaufen. Eines davon hat sich der Sohnemann ! dann für uns gekauft. Nämlich:

    City of Horrors

    Hierbei müßt ihr die Zombieinvasion überlegen. Das Spiel ist übrigens sehr schön gestaltet, so richtig etwas für Halloween oder dunkle Winterabende. Eine Runde haben wir heute schon gespielt, allerdings erstmal die einfache Version. Denn die Zombies sind überall und kommen von allen Seiten.

    Ansonsten haben wir noch:
    Templer
    Myrmes
    Maharani und Qwixxx gekauft.
    Also die Spieleabende sind wieder mal gesichert.

    Und wie sieht das bei euch so aus. In gemütlicher Runde mit Spieleabende ? Was spielt ihr denn so gerne. Werde demnächst mal auch die anderen Spiele kurz vorstellen. Nachdem wir mal ne Runde gezockt haben :)

    Außerdem, ich konnte es nicht lassen, habe ich mir die neue Hydra für meine Dunkelelfen gegönnt :)

    War eigentlich sonst einer auf der Messe in Essen ?

    Bis bald

  • Endlich,................

    endlich ist es raus. Lange hat es gedauert. Stories of a vampire6: Hexenaufstand

    Und der Vampire ist nicht allein, der durch die Nacht zieht.

    http://www.bookrix.de/_ebook-house-of-mystery-stories-of-a-vampire-6/

    Wilder und heftiger mag dieser Titel sein. Schaut einfach mal rein.

  • Eigentlich...............

    ist mein Kopf so blockiert, meine Gedanken so schwer, dabei würde ich lieber mit dir auf meinem Bett liegen und einfach nur rum knutschen. Doch frage ich mich wo du wohl bist.
    Ich schließe meine Augen und spüre die Kälte um mich. Versuche mir vorzustellen wie meine Hände deine Haut berühren, deinen Körper erkunden, langsam und sanft gleiten meine Finger über dich. Umschlingen dich, dein Haar kitzelt mich und meine Lippen setzen sich auf deinen Hals, deine Brüste drücken sich gegen meinen Oberkörper................spüre deinen Atem an meinem Ohr, wieso bin ich eigentlich so allein mit dieser Leidenschaft für dich..........

  • Im TV gestern........

    sagten Sie in so einem Gesundheitsbericht bezüglich der Hitze inklusive Schwüle, das man pro Stunde ein großes Glas Flüssigkeit, also kein Alk !!!! , zu sich nehmen sollte, oder mindestens drei Liter pro Tag. Nun, ich komme wahrscheinlich nicht mal auf einen Liter. Versuche zwar daran zu denken, aber........kann man sagen, das man es vergisst.

    Zumal habe ich dann vorgestern Nacht einen Krampf in meiner linken Wade bekomme, aber sowas von, das ich jetzt noch, kein Witz, so etwas wie einen Muskelkater dort habe. Wahrscheinlich Magnesiummangel !? Also Sachen gibt es. :)

  • Geht.............

    ......................das Rotkäppchen erstmal wild, verliert der Wolf seine Unschuld !
    Hat er auch so sehr schmutzige Fantasien, beherrscht sie das Feuer. Nichts ist wie es scheint und alles kann sein. Und wieviel Rotkäppchen steckt in dir ?

Footer:

Die auf diesen Webseiten sichtbaren Daten und Inhalte stammen vom Blog-Inhaber, blog.de ist für die Inhalte dieser Webseiten nicht verantwortlich.